Man_and_Laptop

Quereinstieg in die IT ohne Vorkenntnisse

Viele die sich für IT als Beruf entscheiden haben schon mal in irgendeiner Art ersten Kontakt mit Informationstechnik gehabt. Das kann durch Computerspiele oder Gaming sein, vielleicht hat man aber auch schon einmal was für Freunde, Bekannte oder Familie am Computer repariert. Es kann aber auch sein das man einfach schon immer irgendwie das Interesse an IT und Technik gehabt hatte.

Ist es möglich als Quereinsteiger ohne irgendwelche IT Vorkenntnisse erfolgreich in die IT zu kommen ?. Hat man denn überhaupt eine Chance und ist das nicht gleich von vornherein ein Nachteil ?.

Nein, man kann auch ohne Vorkenntnisse in die IT Quereinsteigen. Wer später als andere IT als Leidenschaft für sich entdeckt hat, hat immer noch gute Chancen einen IT-Beruf zu finden. Allerdings sollte man sich dann für den IT-Beruf Vorkenntnisse oder Erfahrungen selbst aneignen. Vieles hängt aber auch stark davon ab für welchen IT Bereich man sich interessiert und welche anderen Skills oder Fähigkeiten man mitbringt.

Die Frage wichtigste Frage die sich für IT-Unternehmen stellen könnte ist, ob man wirklich an IT interessiert ist und die Leidenschaft mitbringt zu lernen oder ob man den Quereinstieg nur möchte, weil es um ein besseres Gehalt geht. Natürlich ist das zukünftige Gehalt ein wichtiger Faktor und kann bei der Berufswahl eine gewisse Rolle spielen. Ein Schnelleinstieg ohne Vorkenntnisse kann falschen Signale an IT-Unternehmen vermitteln. Mit folgenden Tipps kann es vielleicht doch funktionieren.

Welche Soft Skills sind für Quereinsteiger in der IT nützlich?

Wenn man als Quereinsteiger keine Vorkenntnisse in der IT hat, kann man mit Soft skills also sozialen Kompetenzen trumpfen. Obwohl soziale Kompetenzen für jeden neuen Mitarbeiter wichtig sind, kann eine ungewöhnlich hohe Teamfähigkeit oder ausgeprägte interkulturelle Kompetenz sehr besonderes sein. Vor allem wenn man schon etwas vorweisen kann diesbezüglich also z.B. ein guter Teamleiter war oder mehrere Jahre Auslandserfahrungen in Projekten hat.

Soft Skills werden meistens also bei sozialen Interaktionen im Beruf benötigt. Das heißt im Umgang miteinander. Dazu zählen z.B:

  • Kritikfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Interkulturelle Kompetenzen

Kritikfähigkeit ist z.B. in der Programmierung sehr nützlich, da man als Programmieranfänger und auch im Laufe der Karriere sicher fehler macht. Man sollte an den Fehlern wachsen können und Kritik akzeptieren können, sowie bereit sein neue Ideen und Techniken aufzunehmen.

Kommunikationsfähigkeit ist in der IT sehr wichtig. Da man manchmal komplexe Ideen und Konzepte schnell und einfach kommunizieren muss. Das auf anhieb zu können ist schwierig und man lernt das natürlich mit der Zeit. Je besser man IT und Technik beherrscht, desto fließender kann man komplexe Sachverhalte erklären. Für Quereinsteiger ohne Vorkenntnisse kann das zu Beginn schwierig sein, wenn man aber schon etwas Erfahrungen in der richtigen Kommunikation mitbringt hat man eine Chance.

Interkulturelle Kompetenz spielt eine immer größer werdende Rolle, da wir in einer globalisierten Welt leben und IT die Welt vernetzt, kann es sehr gut sein das man im Beruf englisch sprechen muss oder aber auch Mitarbeiter aus verschiedenen Teilen der Welt im Unternehmen hat. Wer vorzeigen kann, dass er z.B. für eine längere Zeit im Ausland war, zeigt auf diese Weise das er Interesse am kulturellen Austausch hat.

Welche Fähigkeiten sollte man ohne IT Vorkenntnisse mitbringen?

Als Autodidakt hat man sehr gute Karten. Also ein Mensch der sich selbstständig Wissen aneignen kann, sich durch Versuche, Übungen und Fehlschläge Fertigkeiten aneignen kann. Wenn man sich z.B. selbst eine Sprache beigebracht hat oder ähnliches können Unternehmen den Bewerber besser in seiner Lernfähigkeit einschätzen.

Der Arbeitgeber kann sich dann darauf Verlassen, dass man sich selbstständig in Themen einarbeiten kann und die gegebenen Grundlagen eigenständig schafft.

Am besten stellt man diese Fähigkeit unter beweis, in dem man sich IT Vorkenntnisse durch Bücher, Projekte und Material selber beibringt. Das ist ein nicht zu unterschätzender Beweis, denn viele IT-Unternehmen bieten Jobs für Selbstlerner an. Man sollte aber schon sehr gut sein in dem gelernten.

Welche Möglichkeiten gibt es für Quereinsteiger ohne IT Vorkenntnisse?

Größere Unternehmen bieten manchmal Programme für Quereinsteiger an. Hier hat man eventuell eine Chance einzusteigen. Hat man etwas studiert also einen Bachelor oder höheren akademischen Abschluss kann man es mit einem Quereinstieg als Trainee probieren. Ein Trainee wird von Unternehmen systematisch eingesetzt um als Nachwuchskraft aufgebaut zu werden.

IT-Unternehmen könnten bei der Auswahl von Trainees allerdings sehr wählerisch sein, da man ja auch langfristig investieren möchte und so ein Programm natürlich dem Unternehmen einiges an Geld kostet. Entsprechend hoch ist damit die Konkurenz.

Trainingsprogramme gibt es auch ohne ein Studium. Es hilft auch spontan nach einem Trainingsprogramm zu fragen.

Z.b. könnte man ein Unternehmen heraussuchen das sehr dringend auf Unterstützung angewiesen ist aber diese nicht findet. Man schlägt dem Unternehmen vor, eine spezielle Weiterbildung zu machen und lässt sich für die Zeit danach eine Anstellung zusichern.

Ist es einfach als Quereinsteiger ohne Vorkenntnisse in die IT einzusteigen?

Einfach wird es höchstwahrscheinlich nicht. Denn IT ist ein technisches Fach. Ohne technische Vorkenntnisse, muss man bereit sein sich eine Menge im Unternehmen selber beizubringen und zusätzlich muss das Unternehmen bereit sein für die kurze Ausbildung Zeit und Geld in den neuen Mitarbeiter zu investieren. Das kann auf beiden Seiten viel frust erzeugen.

Es kommt aber auch auf den Bereich an für den man sich interessiert. Wenn man eher mit visuellen Applikationen und grafischen Benutzeroberflächen arbeitet und anschließend das Glück hat Kollegen zu haben die Bereit sind, einem das wichtigste zu zeigen und den richtigen Weg zu weisen, hat man es vielleicht nicht zu schwer.

Ist es zu empfehlen ohne Vorkenntnisse in die IT einzusteigen?

Es ist etwas anderes, wenn man zumindest etwas Erfahrungen mit der IT gemacht hat. Also schon mal bei einem Praktikum oder an anderer Stelle etwas gesehen hat und sich auf diese Weise theoretisches Wissen angeeignet hat.

Ohne Vorkenntnisse oder Erfahrungen sollte man sich als Quereinsteiger jedoch bewusst machen, dass es mitunter frustrieren kann, wenn man Dinge über einen längeren Zeitraum nicht versteht. Das bedeutet man kann nicht wirklich mitreden und auch nicht helfen. Das kann dazu führen, dass man sich vielleicht auf Dauer unglücklich fühlt.

Auch Bewerbungsversuche in etwas komplexere Berufsfelder wie die Programmierung werden vermutlich scheitern, da man doch vorher recht solides Wissen aufbauen muss. So lernwillig man auch sein mag. Die Einarbeit kostet Unternehmen Geld. Wenn das Unternehmen kein Trainingsprogramm oder Erfahrungen mit Quereinsteigern hat wird es schwierig.

Man kann vielleicht bei vordefinierten Wartungsaufgaben oder bestimmte festgelegte Aufgaben mit Anleitung unterstützen aber langfristig kann man so kein festes Wissen aufbauen. Denn es fehlt ja auch an Grundlagenwissen. Man möchte ja auch etwas für die Zukunft mitnehmen und die Dinge die man versteht, behält man für gewiss etwas länger im Gedächtnis. Außerdem wächst man mit den Aufgaben, wenn man denn ganzen Tag sehr eintönige Aufgaben erledigt, weil man alles andere nicht versteht ist das vielleicht nicht Zielführend.

Es ist also eher weniger zu empfehlen.

Welche IT Berufe kann ich als Quereinsteiger ohne Vorkenntnisse machen?

Am besten man sucht sich ein IT Nahes Feld aus. Das sind Tätigkeiten wie z.B. Daten für Analysen aufbereiten oder Applikationen auf Fehler zu überprüfen. Meistens werden diese im Webbrowser durchgeführt. Die Möglichkeiten sind recht unterschiedlich und wären z.B:

  • Software Tester
  • IT-Support oder HelpDesk
  • Daten Aufbereitung und Annotation

Als Software Tester testet man Applikationen auf Fehler oder Unübersichtlichkeit. So kann man z.B. Erfahrungen mit Webseiten und Apps sammeln und später vielleicht etwas näher an Web bzw. Applikationsprogrammierung gelangen. Um professioneller Softwaretester zu werden braucht man natürlich Vorkenntnisse. Als Anfänger kann man jedoch schon nützlich werden um kleinere Fehler in der grafischen Benutzeroberfläche aufzuspüren. Die Fehler können immer komplizierter werden.

IT-Support und HelpDesk hier kann man telefonische Kundenunterstützung leisten. Meistens nach Einarbeitung zur hausinternen Software oder anderen Computerproblemen. Wenn man als Quereinsteiger keine Vorkenntnisse hat kann man sich langsam an schwierigere Aufgaben heranwagen. Es gibt Stellen die keine Vorkenntnisse voraussetzen, an echte IT Aufgaben kommt man aber ohne Vorkenntnisse nicht drab. Man ist in diesem Bereich häufig stark eingebunden und es bleibt wenig Zeit um etwas zu lernen.

Daten Annotation und Aufbereitung ist ein etwas neueres Feld. Unternehmen suchen Mitarbeiter, welche Daten für Excel oder andere Tabellenprogramme richtig formatieren oder aufbereiten. Vielleicht lernt man hier nebenbei etwas über Dateiformate oder die Verwendeten Technologien. Was man daraus macht ist später einem selbst überlassen.

Fazit

Zwar gibt es einige Berufsfelder in die man als Quereinsteiger ohne IT Vorkenntnisse einsteigen kann, jedoch sind diese Berufe wahrscheinlich nicht der erhoffte IT-Traumjob. Um einem möglichen Arbeitgeber zu beweisen, dass man wirklich an IT interessiert ist und das Zeug für den Job hat, sollte man sich das wichtigste zuerst mit kleinen Projekten selbst beibringen. Es gibt auch die Möglichkeit zuerst Kurse oder Weiterbildungen zu absolvieren um dann in der IT zu starten. Wenn man mit IT Nahen Berufsfeldern anfängt hat man es vielleicht einfacher ohne Vorkenntnisse etwas zu finden. Unabhängig vom Bereich für den man sich interessiert, sollte man auf jeden Fall einige Soft Skills besitzen.

Leave a Comment