skills_for_it

Voraussetzungen für den Quereinstieg in die IT

IT hat sehr unterschiedliche Berufszweige. Die Voraussetzungen können dem entsprechend verschieden sein. Es gibt als Quereinsteiger ein paar Dinge die man besser mitbringen sollte und einiges was man vielleicht nicht zu sehr benötigt.

Voraussetzungen für den IT Quereinstieg könnten z.B. Softskills sein wie Kommunikation, Leidenschaft an Technik und für manche Berufe, gewisse IT technische Vorkenntnisse wie Grundlagen Kenntnisse der Netzwerktechnik oder Programmierung. Eine der wichtigsten Fähigkeiten ist jedoch gewillt zu sein dazu zu lernen. Also das selbständige lernen.

In der IT stößt man auf viele Problemsituationen und man muss manchmal selbstständig einen Weg finden diese zu lösen. Dazu gehört dann, dass man bereit ist Bücher, Online Dokumentationen und Spezifikationen zu lesen. Man sollte auch offen für Kritik und fähig sein andere um Hilfe zu bitten.

Ist Mathematik eine Voraussetzung für Quereinsteiger in der IT?

Ja und Nein. Wenn man erstmal starten möchte würde ich, entgegen veralteter Ansichtsweisen, Mathematik nicht als Voraussetzung sehen. Denn um ein Buch in die Hand zu nehmen oder bestimmte technische Zusammenhänge im allgemeinen zu verstehen braucht es keine Mathematik. Es ist aber ratsam die Grundlagen der Mathematik zu kennen also das was man so in der Schule gelernt hat. Computer arbeiten mit Bits und Bytes und es kann sein das man in bestimmten Situationen etwas berechnen, schätzen oder berechnen muss. Wenn man z.B. Bandbreiten, anfallenden Traffic, Festplattenspeicher oder mit Algorithmen in der Programmierung zu tun hat.

Obwohl man das auch erst so richtig muss, wenn man wirklich Systeme bauen möchte oder konzipiert. Je genauer man bestimmte IT Konzepte verstehen möchte, desto näher gelangt man an die Mathematik. Denn Programme enthalten Algorithmen und diese sind Handlungsanweisungen für den Computer. Es gibt Optimierungen und Adressumwandlungen welche alle nach mathematisch festgelegten Schema funktionieren.

Wer als Quereinsteiger plant eines tages in die Forschung zu gehen Ingenieur oder Architekt zu werden kommt an höherer Mathematik nicht vorbei. Denn in diesen Disziplinen muss viel Denkarbeit und theoretisches Verständnis bewiesen werden. Viele Theoretische Konzepte in der IT wie die Kryptographie oder Informationstheorie enthalten überwiegend höhere Mathematik. Also Mathematik die man in einem Studium lernt.

Wenn man aber plant erst einmal Administrator oder Programmierer zu werden, reicht es aus, wenn man das Schulwissen beherrscht und sich mit den wachsenden Aufgaben neue mathematische Konzepte per Formel beibringt.

Das Problem ist, dass viele Unternehmen das anders sehen, was vielleicht auch dazu führt das oft Note 1 oder 2 in dem Fach Mathematik verlangt wird. Die mathematischen Anforderungen werden meiner Meinung nach für Neulinge oder Quereinsteiger viel zu hoch angesetzt. Damit sortiert man Bewerber aus, die einen ganz anderen Erfahrungsschatz mitbringen könnten und die IT vielfältiger gestalten können. Mit der Leidenschaft an Informatik kommt meistens auch das größere Interesse an Mathematik. Wer Spaß an der Programmierung hat wird tiefer eintauchen wollen und entdeckt damit auch die Mathematik. Wer z.B. mit beweglichen Objekten und Grafik zu tun hat benötigt Lineare Algebra und Geometrie.

Das ist bei vielen Unternehmen noch nicht ganz angekommen. Deshalb sollte man sich dadurch nicht entmutigen lassen.

Der indirekte Wunsch der Unternehmen ist aber auch jemanden zu finden der analytische Fähigkeiten besitzt und schon eine gute Basis besitzt. Dazu zählt es eben Mathematik affin zu sein, sodass man möglichst wenig erklären muss. So spart man Ressourcen und Zeit.

Muss man als IT Quereinsteiger analytische Fähigkeiten besitzen?

Man sollte schon einen gewissen Forschungsdrang besitzen. Also Problemen auf den Grund zu gehen und versuchen diese mit Ehrgeizig selber lösen zu wollen. Wie stark die Fähigkeit ausgeprägt sein sollte hängt wiederum vom Beruf ab. Software Entwickler sollten z.B. ausgeprägte analytische Fähigkeiten haben. Denn Fehler im Code kommen sehr häufig vor. Auch als Netzwerkadministrator oder Systemadministrator sollte man Fehlern auf den Grund gehen können.

Es wäre natürlich schön, wenn man diese Fähigkeit von Grund auf besitzt. Aber das ist häufig nicht der Fall. Auch wenn man mathematische Probleme lösen kann, bedeutet das nicht automatisch, dass man die IT Welt ohne zutun versteht. Gemeint ist damit eher Problemstellungen oder komplexe Dinge in kleinere Probleme herunterbrechen zu können, um sie dann besser lösen zu können. Also Probleme vereinfachen zu können. Das muss man in der IT erst lernen. Man muss als Quereinsteiger lernen welche Problemlösungstechniken in der IT sinnvoll sind und auf welche Indikatoren und Signale man achten muss.

Um ein Computer Problem zu lösen kann ich z.B. den gesamten PC neu installieren oder aber nach dem Fehler suchen. Je nach Zustand kann beides sinnvoll oder Zeitverschwendung sein. Am besten lernt man so etwas in dem man kleinere Projekte angeht und dort immer wieder auf kleine herausfordernde Probleme stößt.

Sind Englischkenntnisse für Quereinsteiger in der IT wichtig?

Um Englischkenntnisse kommt man leider als Quereinsteiger nicht herum. Obwohl man mit der Deutschen Sprache sehr weit kommt. Englisch ist deswegen so nützlich, weil viele Lösungen für Problemstellungen im englischsprachigen Raum schon einmal gelöst wurden. Sucht man nach einer passenden Lösung, findet man meistens einen Forenbeitrag oder eine Community auf Englisch.

Viele Bücher sind aus dem englischsprachigen Übersetzt und manche Sätze lassen sich manchmal einfach im englischen besser lesen. Bücher, Dokumentationen oder Wissenschaftliche Arbeiten zu einem Thema existieren manchmal ausschließlich nur in englischer Sprache.

In der Programmierung ist englisch nicht wegzudenken. Foren wie Stackoverflow, Github und Youtube enthalten zu viele kostbaren Content also wichtige Informationen die alle in englischer Sprache verfasst wurden.

Vielleicht hat man als einfacher Administrator bessere Chancen ohne Englisch. Solange man nicht zu tief in bestimmte Serverkonfigurationen und Netzwerkprobleme eintaucht.

Braucht man als Quereinsteiger interesse an Technologie und IT?

Auch sehr wichtig ist es für Quereinsteiger ein grundlegendes interesse für IT Technologie zu besitzen, denn die IT Landschaft wandelt sich sehr schnell. An fast allen Stellen wird in der Technik entwickelt und verändert. Manchmal sind bestimmte Techniken nach 5 Jahren wieder veraltet. Das bedeutet, dass man sich informieren sollte um auf dem neusten Stand zu bleiben und neue Fähigkeiten zu erlernen. Man wird nicht gehetzt und prinzipiell ändert sich nichts fundamentales an der Funktionsweise von gelerntem.

Das Problem ist, dass die Entwickler von IT Programmen und Systemen mit der Zeit einfachere Weisen finden um bestimmte Dinge zu bauen oder programmieren. Deshalb werden Dokumente, Konfigurationen und Anwendungen stetig aktualisiert. Wer dann versucht mit alten Methoden neues zu behandeln stößt vielleicht auf Versions oder Kompatibilitätsprobleme. Man wundert sich, warum es nicht mehr funktioniert. Deshalb ist es wichtig immer aktuell zu bleiben neue Technologien zu verfolgen.

Mooresches Gesetz

Das mooresche Gesetz (englisch Moore’s law; deutsch „Gesetz“ im Sinne von „Gesetzmäßigkeit“) besagt, dass sich die Komplexität integrierter Schaltkreise mit minimalen Komponentenkosten regelmäßig verdoppelt; je nach Quelle werden 12, 18 oder 24 Monate als Zeitraum genannt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Mooresches_Gesetz

Das mooresche Gesetz ist in der IT relativ bekannt. Die Grafik oben Zeigt den stetigen Anstieg der Komplexität sehr schön. Man sollte also damit rechnen das sich in der IT Dinge verändern und sich nicht darauf verlassen, dass heute gelernte Techniken in 10 Jahren noch kompatibel sind.

Langes Arbeiten am Computer als Quereinsteiger?

Eine weitere Voraussetzung für den Quereinsteiger in die IT ist es, fokussiert arbeiten zu können. Da man mehrere Stunden vor dem PC verbringt und mit unterschiedlichen IT Problemen zu tun hat. Nicht jeder kann das. Als Sportler hat man vielleicht etwas mehr Probleme mit dem Sitzen vor dem PC. Mittlerweile gibt es zwar elektrisch höhenverstellbare Schreibtische aber das ist manchmal trotzdem nicht ganz ohne. Auch das konzentrierte Arbeiten und immer wieder nachschlagen von Anleitungen und Dokumentationen gehört dazu. Obwohl man sich auch diese Fähigkeit langsam aneignet muss man sich daran gewöhnen und eine gute Balance zwischen Bewegung und Arbeit am Computer schaffen.

Muss man als Quereinsteiger schon IT Kenntnisse haben?

Das kommt darauf an für welchen Bereich man sich interessiert. In der Programmierung ist das sehr hilfreich und vorteilhaft, wenn man schon etwas Wissen mitbringt. Denn den zukünftigen Arbeitgeber kostet eine ausführliche Einarbeitung in die Grundlagen der Programmierung Zeit und Geld. Am besten man bringt sich durch kleine Projekte schonmal etwas selber bei und kann dann beim Bewerbungsgespräch glänzen. Wenn du ohne Vorkenntnisse in die IT startest ist vielleicht der Artikel Quereinstieg in die IT ohne Vorkenntnisse interessant.

Fazit

Alles in allem gibt es nicht zu viele Voraussetzungen die man mitbringen muss. Wichtig ist sich klar zu machen das gute Mathematik auf dem späteren Weg zwar wichtig wird, aber keine Grundvoraussetzung ist um zu starten. Um einen Server aufzusetzen und zu konfigurieren braucht es kaum bis gar keine komplexe Mathematik. Die Schulmathematik reicht erstmal völlig aus. Analytische Fähigkeiten sind dagegen schon wichtiger. Man sollte die Geduld besitzen ein Problem in seine einzelteile herunterbrechen zu können um es dann ggf. lösen zu können. Englisch ist für Quereinsteiger eine Voraussetzung. Auf dauer kommt man leider nicht an der englischen Sprache vorbei. Die eingesetzten Technologien ändern sich stetig, deshalb ist es wichtig immer aktuell zu bleiben. Für Quereinsteiger liegt die Herausforderung darin, sich kontinuierlich mit der Materie zu beschäftigen. Dazu ist auch das fokussierte Arbeiten wichtig, denn ohne die Ausdauer vor dem Computer zu sitzen kann es etwas schwer werden. Vorkenntnisse sind für IT Quereinsteiger je nach Tätigkeitsbereich wichtig.

Leave a Comment